Leitwerk Consulting Prozessberatung: Unterstützung bei Tools und Prozessmodellierungs-Software
Prozessberatung | Tools

Prozessmodellierungs-Software

Sie wollen mit modellierten (Geschäfts-) Prozessen ISO-Normen erfüllen, regulatorische Vorgaben einhalten und das Prozessverständnis aller Beteiligten fördern?

Gemeinsam wählen wir mit Ihnen die für Sie passende Modellierungssprache und das für Sie geeignete Tool aus. Unsere erfahrenen Beraterinnen und Berater modellieren anschließend Ihre Prozesse, damit Sie diese effizient messen und steuern können.

Unser Leistungsversprechen

  • //

    Auswahl Sprache und Tool

    Die Beraterinnen und Berater von LEITWERK beherrschen alle gängigen Modellierungssprachen und -tools. Gemeinsam mit unseren Kunden definieren wir die Randbedingungen und regulatorischen Anforderungen, um die passende Notation auszuwählen. Als ISO Standard und maschinenlesbare Sprache empfehlen wir anhand unserer Erfahrungen BPMN 2.0, können aber auch EPK, UML oder andere Sprachen flexibel einsetzen.

  • //

    Visualisierung Prozesslandschaft

    Unsere erfahrenen Beraterinnen und Berater modellieren pragmatisch das Abbild der realen (Geschäfts-) Prozesse unserer Kunden. Als LEITWERK verstehen wir die Modellierung als ganzheitliche E2E Betrachtung, in welcher sowohl Schnittstellen beleuchtet, die Notwendigkeit von Zielgruppenvereinbarungen und Service Level Agreements herausgearbeitet, als auch Zuständigkeiten aufgezeigt werden.

  • //

    Nachhaltige Verankerung

    Mit Hilfe vollumfänglich modellierter Prozesse erhalten unsere Kunden die Möglichkeit, ihre KPIs effizient zu messen und nachzuhalten. Darüber hinaus bedienen sie regulatorische Vorgaben und stoßen zusätzlich Prozessverbesserungen an. Modellierte Prozesse helfen dabei, die Geschäftsprozesse in in den Unternehmen nachhaltig zu verankern.

Wir sind Experten in der Entwicklung von Prozessmodellen und der Modellierung von Geschäftsprozessen

Mithilfe unterschiedlicher Software Tools bereiten wir komplexe Sachverhalte auf und bilden diese in vereinfachter Darstellung ab, sodass ein einheitliches Verständnis in Ihrem Unternehmen geschaffen wird. Unsere Beraterinnen und Berater haben tiefgehende Erfahrungen in verschiedenen Modellierungssprachen und beherrschen die gängigen Modellierungstools.

In der Praxis ist gemäß regulatorischer Vorgaben und Randbedingungen (z.B. Unternehmensrichtlinien) die Modellierungssprache oft festgelegt. Wir kennen die Regeln und Vorgaben der Modellierungssprachen und übersetzen Ihre Unternehmensprozesse in eine leicht verständliche Abbildung.

  • Icon Softwaretools

    Softwaretools

    Abhängig von den Anforderungen an Geschäftsprozessmodell und Branche wählen wir gemeinsam mit Ihnen ein geeignetes Software Tool wie beispielsweise ARIS, MS Visio, Symbio, STAGES oder BIC aus. Unsere Beraterinnen und Berater kennen die Spezifika der unterschiedlichen Modellierungstools, sind Experten in deren Anwendung und setzen diese entsprechend Ihren Anforderungen ein.

  • Icon Kommunikation

    BPMN 2.0

    Aufgrund der Verbreitung und einfachen Anwendung fokussieren wir uns auf den weltweit etablierten Standard „Business Process Model and Notation – BPMN 2.0“, können in der Praxis jedoch auch andere Modellierungssprachen anwenden.

  • Icon Input

    EPK

    Mithilfe der Ereignisgesteuerten Prozesskette (EPK) bilden wir die zeitlich logische Abfolge von Funktionen und Ereignissen entsprechend der Ablauforganisation ab. Erfahrungsgemäß setzen wir die EPK Modellierung häufig im IT-Umfeld ein.

Unsere Empfehlung: BPMN 2.0

BPMN 2.0 ist auch für prozessunerfahrene Stakeholder leicht verständlich und bietet eine schnelle Prozessübersicht durch den logischen Aufbau und die Aufteilung in „Pools“ und „Lanes“. BPMN ist ein weltweit anerkannter und weitverbreiteter Standard. Durch die zahlreichen Symbole und Variationsmöglichkeiten wird die Dokumentation fast aller Prozesse ermöglicht. Der generelle Aufbau unterstützt die Einführung von Prozessautomatisierungen. BPMN erlaubt eine hierarchische Modellierung, womit sich ein hoher Detaillierungsgrad erreichen lässt und somit Analysen und Optimierungen über alle hierarchischen Ebenen hinweg ermöglicht.

Ihre Vorteile
...wenn Sie sich für Modellierungstools entscheiden

  • Icon Transparenz

    Transparenz

    Modellierungssprachen ermöglichen eine schnelle, einfache und ganzheitliche Darstellung komplexer Sachverhalte und Prozesse. Anhand der abgebildeten Prozesse sind alle Schnittstellen ersichtlich, wodurch ein einheitliches Verständnis aller beteiligten Stakeholder erreicht wird. Außerdem wird durch die Prozessmodellierung auch eine unternehmensweite Prozesstransparenz ermöglicht, was wiederum zu übergreifenden Synergien führen kann.

  • Icon Zahnrad

    Qualität & Automatisierung

    Eine lückenlose Prozessdokumentation ist auch aus Sicht der ISO-Normen und
    -Zertifizierungen ein zwingender Bestandteil des Prozessmanagements. Durch eine lückenlose Dokumentation und Standardisierung sind Prozesse zudem weniger anfällig für Fehler, wodurch die Prozesssicherheit und -qualität gesteigert wird. Diese Standardisierung ist die Grundlage damit Prozesse automatisiert und IT-gestützt ablaufen können.

  • Icon Zahnräder

    Optimierung

    Die Abbildung der aktuellen Prozesse ist die Basis für eine weitere Analyse und Optimierung von Prozessen. Fehler im Prozessablauf können schneller identifiziert und behoben werden. Ohne Prozessmodellierung bleiben Schwachstellen möglicherweise unerkannt bzw. werden nur lokal gelöst. Die Ursachenforschung und globale Optimierung (über den kompletten Prozess hinweg) wird durch die Prozessmodellierung ermöglicht.

Anwendungsbeispiele
Hier konnten wir unsere Modellierungsexpertise bereits erfolgreich in der Praxis umsetzen

  • Use Case: Prozessmanagement

    ISO-Transition und Etablierung des Prozessmanagements bei einem Hausgerätehersteller

  • Use Case: Weiterentwicklung der Prozesslandschaft und Verankerung des Prozessmodells

    Weiterentwicklung der Prozesslandschaft und Verankerung des Prozessmodells bei einem Automobilhersteller

  • Interessiert? Gerne können wir Ihnen ausführliche Informationen zu unserer Lösung zukommen lassen.
    Kontaktieren Sie uns!
    Sebastian Linder - Ihr Ansprechpartner für Prozesstools
    Ihr Ansprechpartner
    Sebastian Linder
    +49 89 189 235 96
    ... oder schreiben Sie uns über unser Kontaktformular
    Kontakt aufnehmen

    Mehr von LEITWERK
    Das könnte Sie auch interessieren